Skiweekend Pizol 2007

Mit Kloten und Regensdorf, ob Jung, Alt, mit Skis, Snowboard oder zu Fuss, fand wieder das traditionelle Weekend statt. Am 27.1.07 um 9.00 Uhr war der Treffpunkt bei der Talstation Wangs. Pünktlichkeit war bei manchen etwas schwierig, aber trotz allem hat jeder das Ziel gefunden. Von Willi war sogar ein Koffer für eine Woche dabei, dafür blieben die Skischuhe zu Hause im Gang. Auch das Problem wurde bald gelöst . . .

 

Leider hat das Wetter am Samstag einen Streich gespielt. Es schneite, stürmte und der Nebel hat uns die Sicht genommen. Was soll's, Frau Holle brauchen wir ja dringend! Manche waren doch auf der Piste, andere haben es in der warmen Stube gemütlich gemacht. Feucht, fröhlich war es für alle! Im Hotel Alpina gab es ein allgemeiner Treffpunkt für das Mittagessen. Als die Mäuler gestärkt wurden war natürlich die grosse Frage, kommt noch das schöne Wetter?

Ein paar Wenige wollten es nochmals wissen und gingen ab auf die Piste. Auch die Fussgänger haben sich noch nach draussen gewagt. Auch wenn es nur zum nächsten Alpstübli war! (200 m) Trotz allem sind alle Happy am Abend beim Nachtessen erschienen. Das Warten auf das Essen war noch unterhaltsam, denn ein paar Knigge-Regeln wurden einem noch beigebracht. Ach, war das lustig! Nach dem köstlichen Essen ging's noch für ein paar Leute ein Stock tiefer an die Bar. Ein gemütliches Ausklingen bevor es in die Heija ging. Das Erwachen war fast ein Traum. Die Sonne schien direkt in das Zimmer! Das Aufstehen und Frühstücken ging wie im Fluge, denn das traumhafte Wetter konnte uns nicht mehr aufhalten.

Ob zu Fuss oder Ski, Snowboard, alle haben sich um 12.15 Uhr auf dem höchsten Punkt 2222 ü.M. getroffen und gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Alle haben nur vom prachtvollen Wetter gesprochen. Auch die 5 Kids haben es heute voll ausgenutzt. Nun kommt es dazu nochmals die letzten 2 Stunden zu geniessen. Zu Fuss zurück auf den Sessellift und mit den Skis, Snowboards die letzten Runden bevor wir um 15.30 Uhr im Alpina uns getroffen haben.

Jetzt war nur noch die Frage, wer kommt noch nach Lufingen ins Restaurant Freihof?! Manche gingen zufrieden direkt nach Hause und eine kleine Truppe machte sich auf den Weg nach Lufingen. Nur einer, der hiess „Hampe“ konnte nochmals umkehren. Warum wohl? Das Thema Skischuhe war noch nicht gegessen. Man lässt sie einfach im Hotel Alpina stehen! Gäll „Hampe“?! Es war ein tolles Wochenende und danke für das Organisieren von Manu und Erika!

Tamara